Heft 2, 2013

Inhalt

Organtransplantation: Wissen wir, was wir tun?

Organtransfer. Hinweise zur informierten Entscheidung

Wege zu einem nachhaltigen Geldsystem

Soziale Strukturen und die Macht der Religionen. Zur Komposition des »Nationalökonomischen Kurses« (7)

4. Betrachtung zum 3. Vortrag

Die christlichen Konfessionen haben auch im säkularisierten Europa auf die Ausbildung der sozialen Struktur einen wesentlich größeren Einfluss, als gemeinhin angenommen wird. Der Autor deckt deren Rolle bei der Schaffung... [mehr]

Die christlichen Konfessionen haben auch im säkularisierten Europa auf die Ausbildung der sozialen Struktur einen wesentlich größeren Einfluss, als gemeinhin angenommen wird. Der Autor deckt deren Rolle bei der Schaffung der Europäischen Währungsunion auf und zeigt dann, wie die Idee des wirtschaftlichen Interessenausgleichs durch falsche Wirtschaftsstrukturen korrumpiert wird. Da der Ursprung dieser Wirtschaftsstrukturen in Geisteshaltungen begründet ist, werden diese in einem letzten Abschnitt beleuchtet und mit dem Weg der anthroposophischen Geisteswissenschaft konfrontiert.

Seite: 39

Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Interview:

Interview: »Hungerkatastrophen sind kein Schicksal«. Adelbert Reif im Gespräch mit Jean Ziegler

Der Rhein – ein gefesselter Prometheus. RheinSCHIENE und WarenSTROM. Zum Werkbundtag 2012 in Koblenz

Kurz notiert:

Thomas Jorberg für eine Bankenwende. GLS Bank ist Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen

Feuilleton:

Zeichen Bücher Netze. Von der Keilschrift zum Binärcode

Ich sehe schwarz. Kasimir Malewitschs quadratische Provokation

Seite: 72

Il passaggIO. Eine Video-Eurythmieperformance von Vera Koppehel

Seite: 74

Buchbesprechungen:

Bernhard Steiner:Geld und Karma: Von der Krise zur Neuordnung des Geldwesens

Jens Berger:Stresstest Deutschland. Wie gut sind wir wirklich?

Christian Felber:Gemeinwohlökonomie. Eine demokratische Alternative wächst

Johnannes W. Schneider:Mut zur mir selbst. Altwerden ist nichts für Feiglinge

Julia Fischer:Affengesellschaft

Julia Albrecht und Corinna Ponto:Patentöchter. Im Schatten der RAF – ein Dialog

Jörg Magenau:Brüder unterm Sternenzelt. Friedrich Georg und Ernst Jünger – eine Biografie

Jochen Hörisch:Theorie-Apotheke.