Heft 6, 2016

Thema: Ringen um den Geist

Das Schicksal stellt immer mehr Menschen in schwierige und schwierigste Lebenssituationen hinein. Die Artung dieser Lebenssituationen ist so, dass sie weder verstanden, noch in einer guten Art gemeistert werden können, wenn nicht ein tieferes Schicksalsverständnis und ein Lesenlernen der okkulten Schrift erarbeitet wird. Findet dann auch die Herzensverankerung der Gedanken im Empfinden statt für das, was an Schicksalsverständnis geistig einleuchtet und was in der okkulten Schrift gelesen wird, dann gelingt es auch mehr und mehr, den gewonnenen Impulsen im Handeln zu folgen.

- Corinna Gleide -
Inhalt

Editorial:

Zu diesem Heft

Die drei Proben

im Zusammenhang mit Imagination, Inspiration und Intuition

Der Weg zum Hüter der Schwelle

Aktivierung des Denkens und Umkehr der Willensrichtung

Zur zentralen Stellung von ›Theosophie‹ und ›Wie erlangt man …?‹ im Werk Rudolf Steiners

Die Michaelschule in der Zeit um 1800

Von Berlin nach Konstantinopel

Helmuth von Moltke, Colmar von der Goltz und das Osmanische Reich – Teil I

Von der Schwierigkeit, eine wissenschaftliche Gesprächskultur zu entwickeln

Zum ›Kolloquium mit dem Herausgeber der Kritischen Ausgabe der Schriften Rudolf Steiners‹ am 23. April im Rudolf Steiner Haus Stuttgart

Feuilleton:

Freiheit – Ein Experiment

»Ich grenz noch an ein Wort...«

Drei Motive in Leben und Werk Ingeborg Bachmanns

»Lebe wohl und denke mein«

Christiane von Goethe geb. Vulpius zum 200. Todestag

Augen-Blicke

Eine Begegnung mit Rembrandt1

Von der Begrenzung zur Entgrenzung

Zur Ausstellung ›ZERO und Nouveau Réalisme – Die Befragung der Wirklichkeit‹ in der Stiftung Ahlers Pro Arte / Kestner Pro Arte in Hannover

Fundstück XXVI – Hilma af Klint

Malerin und Geistesforscherin

ICH 4.0 – Atmen mit den Sinnen

Impulse der bildungsART 2016

Buchbesprechungen:

Torben Maiwald:Das unsichtbare Buch - Über das freie Erfinden und Erzählen von Geschichten für Kinder

Blumen von der Himmelswiese

Mario Betti:Leben im Geiste der Anthroposophie. Eine Autobiografie

Tiefschürfende Lebensbeschreibung

Michael Prischwin:Der Irdische Kelch

Wertvolles Kleinod

Peter Stebbing (Hg.):Gespräche mit Rudolf Steiner über Malerei. Erinnerungen von fünf Pionieren des neuen Kunstimpulses

Umfassende Kenntnis

Nögges Nuggets:

Der Kleine Clown