Artikel 1 - 2 von 2
Anzeigen:Downloads

Es geht um mehr als nur das Lebensende

Zur gesetzlichen Neuregelung der Sterbehilfe

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben sich in diesem Jahr mit der gesetzlichen Neuregelung der Sterbebegleitung und Sterbehilfe, dem nach Einschätzung von Bundestagspräsident Norbert Lammert »vermutlich anspruchsvollsten... [mehr]

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben sich in diesem Jahr mit der gesetzlichen Neuregelung der Sterbebegleitung und Sterbehilfe, dem nach Einschätzung von Bundestagspräsident Norbert Lammert »vermutlich anspruchsvollsten Gesetzgebungsprojekt dieser Legislaturperiode«, viel vorgenommen. Schon seit Jahren wird in Deutschland, teilweise begleitet von suggestiven Medienkampagnen, über den rechtlichen Rahmen, in dem bestimmte Formen der Sterbehilfe erlaubt sein sollen, diskutiert. Die oft leidenschaftlich und emotional geführte Debatte bewegt sich zwischen der Forderung nach Selbstbestimmung am Lebensende (insbesondere von Vertretern der sogenannten Sterbehilfebewegung)3 und der Forderung nach Lebensschutz (vor allem von den christlichen Kirchen)....

Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Ein Jahr nach dem »Euromaidan«: eine Bilanz

Für diejenigen inner- und außerhalb der Ukraine, die die Maidanbewegung mit dem darauf folgenden Sturz Viktor Janukowitschs mit positiven Erwartungen und Hoffnungen auf eine Demokratisierung der Ukraine unter dem Dach... [mehr]

Für diejenigen inner- und außerhalb der Ukraine, die die Maidanbewegung mit dem darauf folgenden Sturz Viktor Janukowitschs mit positiven Erwartungen und Hoffnungen auf eine Demokratisierung der Ukraine unter dem Dach EU-Europas begleiteten, lohnt sich eine rückblickende Einschätzung der Lage ebenso wie für diejenigen, die dieser Art »demokratischer Revolution«, aus welchen Gründen auch immer, von Anfang an skeptisch gegenüberstanden. ...

Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!