Artikel von Andreas Meyer

Anthroposophie und Psychologie

Wege zu einer spirituellen Psychologie

In der heutigen universitären Psychologie stellt die Frage nach Seele und Geist ein grundlegendes Problem dar. Eine wissenschaftlich fundierte spirituelle Psychologie existiert bisher erst in Anfängen, ebenso eine Methodologie... [mehr]

In der heutigen universitären Psychologie stellt die Frage nach Seele und Geist ein grundlegendes Problem dar. Eine wissenschaftlich fundierte spirituelle Psychologie existiert bisher erst in Anfängen, ebenso eine Methodologie zur Erforschung des Bewusstseins aus einer Ersten-Person-Perspektive. Rudolf Steiner hat es gegenüber Franz Löffler als
»eine anthroposophische Aufgabe« bezeichnet, »eine neue Psychologie zu schaffen«, die vor allem eine »spirituelle Betätigung« sein werde. Darin liegt bis heute eine wichtige Zukunftsaufgabe. Der vorliegende Artikel soll zeigen, ob und in welcher Weise Anthroposophie bereits eine spirituelle Psychologie in sich enthält und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssten, um eine wissenschaftliche Anschlussfähigkeit zu erreichen.

Die besiegten Sieger

Zur Geschichte des modernen Griechenland im 19. und 20. Jahrhundert

Die Unkenntnis der sehr komplexen, von Widersprüchen und Krisen gekennzeichnetenGeschichte des modernen Griechenland führt aktuell dazu, dass in den Medien alte undunzutreffende Stereotypen bemüht werden. Weitgehend... [mehr]

Die Unkenntnis der sehr komplexen, von Widersprüchen und Krisen gekennzeichneten
Geschichte des modernen Griechenland führt aktuell dazu, dass in den Medien alte und
unzutreffende Stereotypen bemüht werden. Weitgehend unverstanden blieb vor allem,
warum die Griechen das Ergebnis ihres Referendums vom 5. Juli 2015, bei dem mehr als
61% aller Wähler mit »Ochi« (griech: Oχι = Nein) stimmten, als nationalen Sieg feierten. Es
ist den meisten Menschen kaum bewusst, wie stark die griechische Geschichte der letzten
zwei Jahrhunderte von Fremdbestimmung und wirtschaftlicher Abhängigkeit geprägt war.
Der folgende Abriss mag daher zu einem tieferen Verständnis beitragen.

»Die letzten Templer«

Fund eines neuen Briefes von Jacques de Molay

Judith von Halle:Die Templer, Band I: Der Gralsimpuls im Initiationsritus des Templerordens

Erkenntnisgrundlagen einer Spirituellen Psychologie

Johannes Wagemann:Gehirn und menschliches Bewusstsein. Neuromythos und Strukturphänomenologie

Steffen Hartmann und Anton Kimpfler:Geistesgegenwart und Schöpferkraft. Vom Menschen- Welt-Begegnen zum Zeitgeist im 21. Jahrhundert

Wozu meditieren?