Artikel von Matthias Mochner

Die Qualität von Räumen denken. Überlegungen zur Ausstellung »ArchiSkulptur«

Hans Armin Gärtner (Hg.):"Die römische Literatur in Text und Darstellung"

Die Spitze des Eisberges. Finnische Fotografie in Wolfsburg

Die Welt der Gene - oder (fast) alles ist möglich (Ausstellung)

»Doch Honig meiner Arbeit nährt die Menschen ...«

Die technische Handhabung ätherischer Kräfte II

Seit den frühen 60er Jahren ist die von Paul Schatz entwickelte Umstülpungstechnik weltweit im Einsatz. Man kann die Maschinen nachbauen, studieren und weiterentwickeln. Rund 50.000 wurden bis heute produziert. Die anthroposophischen... [mehr]

Seit den frühen 60er Jahren ist die von Paul Schatz entwickelte Umstülpungstechnik weltweit im Einsatz. Man kann die Maschinen nachbauen, studieren und weiterentwickeln. Rund 50.000 wurden bis heute produziert. Die anthroposophischen Grundlagen der Turbula und des Oloid sind dagegen kaum erforscht. Im ersten Teil dieser Studie in der letzten Ausgabe wurde die Bedeutung der Umstülpung und ihre Beziehung zum Klangäther betrachtet. Nunmehr stehen der Einsatz der Umstülpungstechnik und die grundlegenden Forschungsbestrebungen von Paul Schatz im Mittelpunkt – auch hier unter intensiver Berücksichtigung von Originaldokumenten.

Reinhold J. Fäth:Dornach Design. Möbelkunst 1910 bis 2010

Ein Panorama der Kunst des 20. Jahrhunderts (Ausstellung)

Ein Sekundenbruchteil Wirklichkeit. Henri Carter-Bresson-Retrospektive in Berlin

Andrea Liebers:"Eine Frau war dieser Mann"

Eine vergessene Kultur tritt ans Licht. (Iberer-Ausstellung)

Dietrich Esterl:Emil Molt 1876-1936. Tun, was gefordert ist

Gottfried Honegger:Erfundenes und Erlebtes. Briefe an Leonardo da Vinci, Sonja Delaunay, Vincent van Gogh