Artikel von Otto Ulrich

Algorithmen-Faschismus?

Wie unbemerkt – durch unsere Mithilfe – ein neues totalitäres Herrschaftssystem entstehen könnte

Zugegeben, es wirkt zunächst befremdlich, den Aufstieg, den bisherigen Verlauf und die Struktur der aktuellen Debatte um »Künstliche Intelligenz«, die »Digitale Revolution« und die »Gesellschaft 4.0« einmal durch... [mehr]

Zugegeben, es wirkt zunächst befremdlich, den Aufstieg, den bisherigen Verlauf und die Struktur der aktuellen Debatte um »Künstliche Intelligenz«, die »Digitale Revolution« und die »Gesellschaft 4.0« einmal durch eine ganz spezielle Brille, nämlich unter faschismustheroretischen Vorzeichen, zu betrachten – es ist aber dringend geboten. Denn es geht um nichts geringeres als den Schutz unserer Demokratie, unserer Freiheit, und unserer Rechtsstaatlichkeit. Die anwachsende Herrschaft »intelligenter«Maschinen, die uns zunehmend abschaffen, gängeln und kontrollieren, bedroht alles, was unsere Gesellschaft menschlich macht.

Seite: 8
/ Rubrik: Zeitgeschehen

Bodo Hombach:Aufbruch

Peter Selg:Das menschliche Herz. Kardiologie in der anthroposophischen Medizin

Zukunft impulsierend

Andreas Neider:Der Mensch und das Geheimnis der Zeit. Zum Verständnis der Zeit im Werk Rudolf Steiners

Korridor ins Neuland

Deutschland als Entwicklungsland. Zum 3. Oktober 1993

Die Katastrophe neu denken

Die Unerreichbaren erreichen. Zu Gast in einem RTU-Kinderdorf in Kallipatti

Die Welt umstülpen. Bericht vom Blick in eine Schatzkiste der Zukunft

Herz und/oder Hirn?

Zu ›Der Punkt ohne Wiederkehr‹ von Hans-Jürgen Scheurle in die Drei 5/2017

Yuval Noah Harari:21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

Entzaubert!

Karl-Julius Reubke:Indien im Aufbruch

Informationstechnik - Soziale Kunst im Praxistest