Artikel von Rudy Vandercruysse

Markus Treichler (Hg.):"Biographie und Krankheit"

Brot und Wein. Anthroposophie als kosmischer Kultus

Das Aufleuchten der Individualität in der Persönlichkeit

Wie kann die menschliche Begegnung christlich werden?

Nur durch eine freie Identifikation mit der jeweils vorfindlichen Persönlichkeit gelingt es dem Menschen, individuell in der Welt zu wirken. Die Persönlichkeit ist Teil der Handlungssituation, in der ein Mensch sich befindet.... [mehr]

Nur durch eine freie Identifikation mit der jeweils vorfindlichen Persönlichkeit gelingt es dem Menschen, individuell in der Welt zu wirken. Die Persönlichkeit ist Teil der Handlungssituation, in der ein Mensch sich befindet. Das Wirken des Individuellen durch die und in der Persönlichkeit trägt zur Verwandlung dieser letzteren bei. Ich bin es, der zwischen Disidentifikation und (mehr oder weniger) freier Identifikation atme. Sowohl Schulungsweg wie bewusst gelebtes Leben bewirken Durchdringung und damit Verwandlung. Spielen die »Mys­terien« sich heute vor unseren Augen ab?

Gudrun Burkhard:Das Leben geht weiter

Denken macht gesund. Von der dreifachen Heilkraft des Denkens

Der Leib als Schicksal. Hinführung zu dem Aufsatz von Angelika Deuschel

Die Geist-Leib-Lücke. Ein Seminar über Franz Brentano in Heidelberg

die heilende Kraft der Seele. Übungen zur Ich-Tätigkeit

"Die Kraft finden, dass ein innerer neuer Mensch geboren wird" (Gespräch)

David Servan-Schreiber:Die neue Medizin der Emotionen

Eine kurze Betrachtung über Gott und den Menschen

Fremde Nähe, vertraute Ferne

Wären wir anders in der Welt zugegen, wenn wir uns aktiv der faktischen Fremdheit aussetzen würden, statt sie bloß zu erleiden, wenn nicht gar zu verdrängen oder zu bekämpfen? Mir kommt der Satz: Wir müssen uns seelisch... [mehr]

Wären wir anders in der Welt zugegen, wenn wir uns aktiv der faktischen Fremdheit aussetzen würden, statt sie bloß zu erleiden, wenn nicht gar zu verdrängen oder zu bekämpfen? Mir kommt der Satz: Wir müssen uns seelisch fremd werden, um uns geistig näher zu kommen.