Heft 10, 2009

Thema: Stammt der Mensch doch vom Affen ab? Zur gemeinsamen Geschichte von Tier und Mensch

Inhalt

Brennpunkt:

Der Mensch ist ein Affe – oder? Das Darwinjahr im Spiegel der Medien

Seite: 4

»Stell dir vor: Ein Tier wird Mensch!«

Rudolf Steiner und der Darwinismus

Seite: 9

Zur Paläontologie des Menschen. Versuch einer Übersicht

Die Evolution der Menschheit – menschenkundlich, naturwissenschaftlich und christologisch betrachtet

Mensch – Eine Erinnerung. Oder: Das Tier als offene Frage in uns

Mensch und Affe aus neuroimmunologischer Sicht

»... Sie hätten auch den Vogeltypus nehmen können«

Die Parallelentwicklung von Vogel- und Säugergehirn als Schlüssel zu den intelligenten Leistungen der Singvöge

Die gemeinsame Struktur von Evolution und Bewusstsein. Das Zeitenkreuz als ganzheitliches Bild für die Entstehung der Arten und die Entwicklung des Menschen

Evolution aus zwei Perspektiven

Anhtroposophische Spaziergänge:

Karma

Seite: 105

Die Gene sind nicht alles

Seite: 108

Evo Devo. Das neue Bild der Evolution

Seite: 108

Die Darwin DNA – Wie die neueste Forschung die Evolutionstheorie bestätigt

Seite: 108

Die Lösung von Darwins Dilemma. Wie Evolution komplexes Leben schafft,

Seite: 108

Primaten und Philosophen. Wie die Evolution die Moral hervorbrachte

Seite: 112

Die Abschaffung der Arten

Seite: 113

Alexander von Humboldt. Mein vielbewegtes Leben: Der Forscher über sich und seine Werke

Seite: 115

Die Brüder Humboldt: Eine Biographie

Seite: 115

Humboldt und die wahre Entdeckung Amerikas

Seite: 115

Können Tiere denken? Ein Beitrag zur Tierphilosophie

Seite: 117

Werden – Wachsen – Wandeln. Die visuelle Poetik der Entwicklung. 28 Wandtafelzeichnungen

Seite: 118