Heft 10, 2012

Inhalt

Einige Gedanken zum Streit über das Urheberrecht

Die Biologie der Freiheit. Zur Entstehung von Autonomie in der Evolution

Die Entdeckung der Landschaft in der Kunst. »Der Drachenkampf des heiligen Georg« von Albrecht Altdorfer

Die Überwindung des wirtschaftlichen Egoismus als Führungsproblem. Zur Komposition des »Nationalökonomischen Kurses« (6)

3. Betrachtung zum 3. Vortrag

Die Überwindung der Erwerbsarbeit ist ein ziemlich sperriges Problem, das uns mit dem menschlichen Egoismus konfrontiert. Der Autor beleuchtet es in diesem Beitrag vom Gesichtspunkt der Führungsfrage. Führung wird da eine... [mehr]

Die Überwindung der Erwerbsarbeit ist ein ziemlich sperriges Problem, das uns mit dem menschlichen Egoismus konfrontiert. Der Autor beleuchtet es in diesem Beitrag vom Gesichtspunkt der Führungsfrage. Führung wird da eine praktische Fähigkeit, wo der Mensch sein Denken so verwandelt, dass in ihm der Geist leben kann. Ein »geistloses« Denken kann nur zum Einsatz von Machtmitteln führen, während ein lebensvolles Denken innerhalb der Gemeinschaft sinnstiftend wirkt und Orientierung ermöglicht. Rudolf Steiners Nationalökonomischer Kurs, menschenkundlich vertieft, kann daher zu einem praktischen Schulungsbuch für Führungskräfte werden.

Seite: 45

Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Le dépassement de l'égoïsme économique comme un problème de conduite/direction

Serie: Sinneslehre

Serie: Zwölf Sinnes-Welten. 9: Der Tonsinn. Tonempfinden und akustisches Hören

Feuilleton:

Kreuzzug – Kreuzfahrt – Kreuzfeuer: Kunst

Buchbesprechungen:

Johannes Kiersch:Steiners individualisierte Esoterik einst und jetzt. Zur Entwicklung der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

Uwe Wittstock:Der Fall Esra. Ein Roman vor Gericht

Frans de Waal und Hainer Kober (Übersetzer):Das Prinzip Empathie. Was wir von der Natur für eine bessere Gesellschaft lernen können

Hans-Christian Zehnter:ZeitZeichen. Essays zum Erscheinen der Welt

Thomas Hardtmuth:In der Dämmerung des Lebendigen. Hintergründe zu Demenz, Depression und Krebs

Clara Steinkellner:Menschenbildung in einer globalisierten Welt. Perspektiven einer zivilgesellschaftlichen Selbstverwaltung unserer Bildungsräume

Colin J. Humphreys:Die letzten Tage Jesu und das Geheimnis des Abendmahls

Anton Kimpfler:Die Himmelsleiter des Erkennens. Über Imagination, Inspiration und Intuition

Hans-Bernd Neumann:Radioaktivität und die Zukunft des Menschen