Heft 2, 1968

Inhalt

Vom Osterimpuls in Goethes Faust

An die Lerche Dichtung)

Was bedeutet der Begriff Weltanschauung heute, was bei R. Steiner ?

Seite: 77

Wandernd Flüchtend Heimgekommen [Dichtung]

Zum Problem der Zahl 666 in der Apokalypse des Johannes

Seite: 92

Form und Gestalt

Seite: 104

Osterweisheit des Zwerges [Dichtung]

Phönix und Taube [Dichtung]

Seite: 108

An Friedrich Doldinger anlässlich des 70. Geburtstages

Zum 50. Todestag von Frank Wedekind und Claude Debussy

Goethes "Märchen" als Oper

Der Mensch unserer Zeit, reduziert auf Stein. Skulpturen von Fritz Wotruba

Seite: 116

Buchbesprechungen:

Mathematisch-Astronomische Sektion am Goetheanum:"Sternkalender"

Seite: 118

Herbert Sieweke:"Gesundheit und Krankheit als Verwirklichungsformen menschlichen Daseins"

Ernst Bindel:"Die Arithmetik, menschenkundliche Begründung und pädagogische Bedeutung"

Seite: 121

Peter Prömm:"Bewegungsbild und menschliche Gestalt"

Heinrich Teutschmann:"Adalbert Stifters gegenwärtiges Wort"

Seite: 125

Hella Krause- Zimmer:"Alles durchweben die Götter"

Seite: 126

(Rezension) Heinz Müller: "Von der heilenden Kraft des Wortes und der Rhythmen

Die Tschechoslowakei auf dem Wege zu einem "Humanen Sozialismus" ?

Seite: 128

Kritische Bemerkungen zum programmierten Unterricht. Erfahrungen aus den USA

Seite: 138