Heft 2, 2014

Schwerpunkt: Mitgefühl

Empathisch verbinden kann ich mich mit dem anderen nur, wenn ich bewusst aus meinem Ich heraus meine Seele leer mache und ihre Kraft des Wahrnehmens, (Mit-) Fühlens und Erkennens willentlich ganz auf den anderen richte und dann durch das Erleben seiner Innenwelt hindurch mit seinem Ich zu einer Wesensbegegnung komme.

- Theo Spiekermann, S. 7 -
Inhalt

Übungswege zum Mitgefühl

Marshall B. Rosenberg und Rudolf Steiner

Steiners Denkweg und die Fähigkeiten des Fühlens

Thema: Philosophie

Die Frage nach Seele und Geist im Psychologiestudium

Die Menschliche Wesenheit als Quelle von Recht und Unrecht

Interview: Musik in Bewegung zwischen Australien, Ostasien und Europa

Michael Kurtz im Gespräch mit der australischen Komponistin Eve Duncan

Feuilleton:

Im Buch der Natur

Ein Wintermärchen

Von der geduldigen Eroberung des Raumes

Eva Hesse und Gego in der Hamburger Kunsthalle

FUNDSTÜCK II: Die »Sonnenmaus«

Forum Anthroposophie:

Die zwei Zeitströme

Versuch einer Antwort auf Martin Basfeld

Jenseits von Allgemeinem und Besonderem

Buchbesprechungen:

Otto Dov Kulka:Landschaften der Metropole des Todes – Auschwitz und die Grenzen der Erinnerung und der Vorstellungskraft

Imre Kertész:Letzte Einkehr: Tagebücher 2001-2009

Pierre Georges Pouthiers:Langsam wächst Antwort. Gedichte

Markus Schrauth:Mensch werden ist eine Kunst. Fragmente und Gedichte – Notizen zur Verwandlung (1998-2008)

Christian Kreiss:Profitwahn – Warum sich eine menschengerechtere Wirtschaft lohnt

Daniel Kahneman:Schnelles Denken, langsames Denken

Sebastiao Salgado:Genesis