Heft 3, 2013

Inhalt

Brennpunkt:

Heinz Buschkowskys Plädoyer gegen Denkverbote und das alltägliche Wegschauen – aus Sicht eines Ex-Neuköllners

Neukölln ist überall

Selbstbestimmung oder Selbstausbeutung? Der Wandel der Arbeit angesichts neuer Identitätskonzepte

Menschenwürde als innere Freiheit. Eine Herausforderung

Mensch und Welt werden verwandelt. Oder: Von der Wirksamkeit des Vertrauens

»Gibt es Atome oder gibt es sie nicht?« Der »Atomismusstreit« in der Zeitschrift die Drei 1922/23 – eine richtungweisende Auseinandersetzung

Tendenzen:

Stammzellenforschung. Zwischen Heilsversprechen und Einsicht. Zur Verleihung des Nobelpreises für Medizin

Seite: 60

Feuilleton:

Afrikanissimo – Starke Stimmen und neue Geschichten. Nachlese zu den afrikanischen Literaturtagen in Frankfurt

Interview:

Unser allernächster Nachbar: das Nichts. Adelbert Reif im Gespräch mit Jenny Erpenbeck

Feuilleton:

Steve McCurry: Im Fluss der Zeit. Fotografien aus Asien 1980-2011 in Wolfsburg

Buchbesprechungen:

Imo Weber:Carl Friedrich von Weizsäcker – Ein Leben zwischen Physik und Philosophie

Ulrich Bartorsch (Hg.) und Rainer Braun (Hg.):Perspektiven und Begegnungen – Carl Friedrich von Weizsäcker zum 100. Geburtstag

Eugen Kolisko und Martin Rozumek:»Hypothesenfreie Chemie« im Sinne der Geisteswissenschaft, der Atomismusstreit 1922/23 und Rudolf Steiners Stellung zum Atomismus

Arndt Büssing (Hg.) und Niko Kohls (Hg.):Spiritualität transdisziplinär: Wissenschaftliche Grundlagen im Zusammenhang mit Gesundheit und Krankheit

Judith von Halle:Die Templer, Band I: Der Gralsimpuls im Initiationsritus des Templerordens

Hans-Ernst Schiller:Ethik in der Welt des Kapitals. Zu den Grundbegriffen der Moral

Ian Johnson:Die vierte Moschee. Nazis, CIA und der Islamische Fundamentalismus

Maija Pietikäinen:Des Herzens Weltenschlag – Biografie von Valborg Werbeck-Svärdström