Heft 3, 2014

Schwerpunkt: Recht und Gesellschaftsgestaltung

Inhalt

Editorial:

Über Kunst und Wirklichkeit

Leserforum:

Intelektuell konstruiert? Zu Ralf Matti Jäger: Steiners Denkweg und die Fähigkeiten des Fühlens, die Drei 2/2014, S. 23

Die Gliederung des Rechts in Privatrecht, öffentliches Recht und Strafrecht

Rudolf Steiner über Arbeiterrräte und Sozialisierung im Sinne der Dreigliederung des sozialen Organismus

Nach dem Ersten Weltkrieg entstand in Deutschland kurzzeitig eine basisdemokratische Rätebewegung, die von bürgerlicher Seite stark bekämpft wurde, auf die Rudolf Steiner aber im Rahmen seines damaligen politischen Engagements... [mehr]

Nach dem Ersten Weltkrieg entstand in Deutschland kurzzeitig eine basisdemokratische Rätebewegung, die von bürgerlicher Seite stark bekämpft wurde, auf die Rudolf Steiner aber im Rahmen seines damaligen politischen Engagements erstaunlich positiv zuging. – Stephan Eisenhut untersucht anhand eines neu erschienenen Bandes in der Gesamtausgabe, welche Rolle Arbeiter- und Betriebsräte in einem dreigegliederten sozialen Organismus spielen könnten, wobei auch grundsätzliche Schwachpunkte unserer gegenwärtigen Demokratie zur Sprache kommen.

Thema: Kunst

Entwicklungserlebnisse im Lenbachhaus München

Forum Anthroposophie:

Der norwegische Schriftsteller Kaj Skagen hat eine neue Steiner-Biografie geschrieben

Zu Fragen der Validierung geisteswissenschaftlicher übersinnlicher Forschungsergebnisse

Der Kuckuck - »eine höchst problematische Natur, ein offenbares Geheimnis«

Zum Jahrbuch für Goetheanismus 2013

Feuilleton:

Die Taube mit dem Ölzweig

Zum 100. Todestag Christian Morgensterns

Fundstück III: Zwei »SMS« von Christian Morgenstern an Rudolf Steiner

Seite: 70

Spätantike Mysterienkulte im römischen Reich

Rudolf Steiner über den Mithraskult und eine Ausstellung in Karlsruhe

Der seidene Faden

Sebastian Voltmers Filmporträt »Desna – Musik rettete mein Leben«

Kurz notiert:

Seite: 82

Buchbesprechungen:

Jochen Schimmang:Christian Morgenstern. Eine Biografie

Martin Kießig (Hg.) und Maurice Cureau:Christian Morgenstern: Sämtliche Gedichte

Johannes Lenz:Margareta Morgenstern. Die Lebensgefährtin. Eine biografische Skizze

Die narzisstische Gesellschaft. Ein Psychogramm

Michael Hirsch:Warum wir eine andere Gesellschaft brauchen

Wafaa el Saddik und Rüdiger Heimlich:Es gibt nur den geraden Weg. Mein Leben als Schatzhüterin Ägyptens

Patrick Roth:Die amerikanische Fahrt. Stories eines Filmbesessenen

Aminta Dupuis:Die Einweihung von Faust und Parzival. Die Gralssuche. Ein moderner Weg der Erkenntnis und der Liebe

Anette Selg (Hg.) und Rainer Wieland (Hg.):Diderots Enzyklopädie

Andreas Holzer und Tatjana Marković:Galina Ivanovna Ustvol’skaja