Heft 4, 2012

Inhalt

Mein Auto und Ich … Zu den geschichtlichen Hintergründen der deutschen Automobilindustrie

Serie: Nationalökonomischer Kurs(4. Betrachtung - 3. Vortrag)

Die Überwindung der Erwerbsarbeit - Oder: Wie wird die Volkswirtschaftslehre zur »praktischen Wissenschaft«? (4)

1. Betrachtung zum 3. Vortrag

Die Leiharbeit, die zu Recht als moderne Form der Sklaverei empfunden wird, deckt das prinzipielle Problem der modernen Erwerbsarbeit auf: dass die menschliche Arbeitskraft zur Ware gemacht wird. Dennoch muss in einer arbeitsteiligen... [mehr]

Die Leiharbeit, die zu Recht als moderne Form der Sklaverei empfunden wird, deckt das prinzipielle Problem der modernen Erwerbsarbeit auf: dass die menschliche Arbeitskraft zur Ware gemacht wird. Dennoch muss in einer arbeitsteiligen Wirtschaft die Arbeit aus den Bereichen abgezogen werden, in denen zu viel produziert wird, um sie in die Bereiche umzulenken, die zu wenig produzieren. Doch dieses Problem lässt sich nicht durch den bloß organisierenden Geist lösen, sondern stellt uns vor die Frage: Wie kann die Volkswirtschaftslehre zur »praktischen Wissenschaft« werden? Hier geht Stephan Eisenhut grundsätzlich dem Rätsel von Theorie und Praxis nach und zeigt, wie unter den das heutige Wirtschaftsleben prägenden Denkrichtungen des Liberalismus, Sozialismus und der katholischen Soziallehre der Egoismus letztlich immer mächtiger wird. Auf dieser Grundlage soll in einem zukünftigen Beitrag untersucht werden, wie Rudolf Steiner die Entwicklung der Arbeit und des Rechtes unter menschenkundlichen Gesichtspunkten erfasst und dadurch ein völlig neues Verständnis dieser Gebiete ermöglicht.

Seite: 21

Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Surmonter le travail rémunéré,

ou bien : comment l'enseignement économique devient-il «science pratique»?

Die Freiheit des Vertrauens

Kopernikanische Wende und "anthroposophic turn"

Frau Balde und die Bibliothek. Die geheimen Gesetze der Märchendichtung (I)

Seite: 43

Serie: Sinneslehre

Serie: Zwölf Sinnes-Welten. 4: Der Gleichgewichtssinn

Feuilleton:

Empörtes Leben: Jens Bjørneboe

Dag Hammarskjöld – Freiheit ohne Stütze

Welt-Innewerdung. Spätwerke in Stuttgart

Im Übergang. Claude Lorrain in Frankfurt

Buchbesprechungen:

Wege im Buch der Bücher

Anthroposophie in Geschichte und Gegenwart

Atlas der Weltbilder

Überleben in Auschwitz

Aufbruch in die Vernunft

Michail Bachtin. Zur Einführung

Blumenberg

In Zeiten des abnehmenden Lichts