Heft 7/8, 2012

Thema: Meditationswege

»Ich bilde den Ort, an dem ich sein kann und (vorübergehend) auch bin, und lasse mich dort überraschen. Ichbrauche diesen Ort (immer mehr). Ich kann gar nicht mehr verstehen, wie ich so lange ohne ihn auskam. Dabeigeht es mir weniger um inhaltliche Ergebnisse oder außergewöhnlichen Erlebnisse, als um mein (inneres) Überleben, meine seelisch-geistige Existenz. Ich sehe jetzt, dass in meiner Vergangenheit aus diesem Bereich die Kraft entsprungen ist, in kritischen Lebenssituationen Angst und Zweifel zu überwinden und bedrohliche existentielle Entscheidungen zu treffen.«

- Rudy Vandercruysse -
Inhalt

Von geistiger Kindschaft und Meditation als Wechselseitigkeit

Vom lebendigen Denken und vom leeren Bewusstsein

Seite: 17

Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Philosophie und Imagination oder eine Meditation über das Gute

Aus der Werkstatt. Wissenschaftliche Haltung und Meditationspraxis

Den Spiegel putzen. Chakrenentwicklung als Erweiterung der Leiblichkeit

Zum heutigen Verhältnis von Meditation und Gebet

Poetik und Poesie der Gastfreundschaft. Vier Meditationsbücher von Rudolf Steiner

Erwachen. Zur Verbindung des christlichen und des buddhistischen Stroms in der Gegenwart

Seite: 80

Diesen Artikel können Sie sowohl kostenlos lesen als auch kaufen. Mit letzterem unterstützen Sie unsere Arbeit. Vielen Dank!

Interview:

Wenn das Denken empfindungsfähig wird. Über das Erleben des Abgründigen in der Meditation

Das Erschrecken vor sich selbst: Begegnung mit dem Schattenmenschen. Zu den Bildern von Klaus Ziegert

Meditation und Steiner-Forschung. Eine autobiografische Skizze

Müssen, Müdigkeit, Muße, Meditation. Erfahrungen auf dem vertrackten Weg von der Verpflichtung zur Freiheit

Meditation und das Wirksamwerden des Denkens im Herzen

Interview:

Aus tieferen Quellen schöpfen – Meditation als Erkenntnisweg. Thomas Wildgruber im Gespräch mit Arthur Zajonc

Das Initiaten-Bewusstsein und die musikalische Christus-Meditation

Entwicklung meiner menschlichen Substanz

»Wir machen hier gar nichts Besonderes …« Eine Reise durch verschiedene Übungsgruppen zur anthroposophischen Meditation