Heft 4, 2022

Schwerpunkt: West-östliche Meditationen

  • Aspekte zum Wiener ›West-Ost-Kongress‹ von 1922
  • »Russkij mir« – Die »Russische Welt« und das geistige Russland
  • Wo westliches und östliches Licht einander begegnen

Inhalte

  • 1 Zu diesem Heft
  • 6 Das Ende der Meinungsfreiheit?
  • 14 Das Erlöschen des Politischen
  • 19 Dienen Waffen dem Frieden?
  • 26 In mir
  • 27 »Russkij mir«
  • 37 Italien als offenbares Geheimnis
  • 43 Der ›West-Ost-Kongress‹ von 1922 und die Refeudalisierung der Gesellschaft
  • 57 ›West-Ost-Kongress‹ und ›Nationalökomischer Kurs‹
  • 71 »Werdend betrachte sie nun …«
  • 85 Aktiv und Passiv in der Geisterfahrung
  • 97 »Jeder Mensch ist Anthroposoph!«
  • 104 Johannes Matthiessen – die Musik – die Eurythmie
  • 111 Eine Freistätte der Wissenschaft und des Friedens
  • 118 Auf ein Wort – Fuchs
  • 120 Kurz notiert
  • 122 Waldorfpädagogik und Anthroposophie. Geisteswissenschaftliche Menschenkunde – Pädagogische Gesinnung – Intuitive Erziehungskunst
  • 124 Menschenseele! Goethes Märchen im Zusammenhang mit der Pforte der Einweihung und den Worten der Grundsteinlegung
  • 125 Mondenlicht – Sonnenlicht. Die Umkehr zur Quelle der wissenschaftlichen Denkweise
  • 125 Die deutsche Sprache. Ihr Zauber und ihr Vermögen
  • 126 Effektiver Altruismus. Eine Anleitung zum ethischen Leben
  • 128 Initiation

die Drei Einstiegsabo

Für nur 21.00 € (ermäßigt 18.00 €) können Sie jetzt unser günstiges Einstiegsabonnement bekommen! Für diesen Preis erhalten Sie ab einem frei wählbaren Zeitpunkt die Zeitschrift für ein halbes Jahr.

Zurück