die Drei - Zeitschrift für Anthroposophie - Heft 5, 2020

Heft 5, 2020

Schwerpunkt: Medizin und Geisteswissenschaft

Wir müssen der Öffentlichkeit zeigen, was es bedeutet, wenn die Medizin von Menschenverständnis und Menschenliebe, von Selbstlosigkeit, vom starken Impuls des Heilenwollens durchdrungen und getragen wird. Wir müssen innerlich wie die Urchristen nochmals in einen Untergrund, förmlich in Katakomben gehen, müssen in großer Ruhe und Intensität eine meditativ erarbeitete Heilkunst schaffen, müssen hochindividuell arbeiten, jeden Menschen auch in seinem Kranksein als einzigartig wahrnehmen, wozu uns die Wissenschaft von der Immunität, die Immunologie, doch längst vorbereitet hat.

- Volker Fintelmann -

Editorial

Zeitgeschehen

Frankreich und der »Krieg« gegen Covid-19

Welchen Beitrag kann Anthroposophische Medizin in der Versorgung von Covid-19 leisten?

Schwerpunkt

Entstehung und Zukunftsperspektiven

100 Jahre ›Geisteswissenschaft und Medizin‹

Medizin, Psychologie und Psychiatrie

campyrus

Forum für Auszubildende & Studierende

Schwerpunkt

100 Jahre Anthroposophische Medizin

Thema: Dreigliederung des sozialen Organismus

Die soziale Dreigliederung als Aufgabe der Waldorfpädagogik – Teil II

Feuilleton

Ein anthropologischer Gesichtspunkt zur gegenwärtigen Lage

Vor 50 Jahren starben Nelly Sachs und Paul Celan

Zwei internationale Tagungen am Goetheanum

Kurz notiert

Buchbesprechungen

Philosophie der Begegnung in Freiheit

Peter Krause: Leben in der Todesnähe

Offen bleibende Fragen

Genius Astri

die Drei Einstiegsabo

Für nur 21.00 € (ermäßigt 18.00 €) können Sie jetzt unser günstiges Einstiegsabonnement bekommen! Für diesen Preis erhalten Sie ab einem frei wählbaren Zeitpunkt die Zeitschrift für ein halbes Jahr.

Bestellen Alle Abos