die Drei - Zeitschrift für Anthroposophie - Heft 1, 2022

Heft 1, 2022

Schwerpunkt: Ein Virus fordert uns heraus

»Die Pandemie rüttelt an dem Bewusstsein der Menschen als dem Ausgangsort der Selbsterkenntnis. Ich bin nicht Teil einer Herde, ich bin ein Selbst, das unverwechselbar ist. Ich bin nicht mehr Teil einer von Rasse, Religion, Ständen etc. geprägten Zugehörigkeit. Ich werde aus meinem Einzelsein frei bestimmen, zu welchen Gemeinschaftsbildungen ich beitrage und welchen ich angehören will. Ich sehe in jedem Menschen, ja in aller Kreatur, die universelle Vielfalt der Schöpfungsidee und weiß, dass alle gleich wert sind. Ich entdecke den Anbruch einer neuen Zeit, die eine Gesellschaft entstehen lassen will, welche Verantwortung für diese Schöpfung übernimmt, anstatt sie auszubeuten und zu schänden. Das alles ruft uns die Pandemie zu! Doch natürlich mischen sich dem Lichtruf die dunklen Mächte bei, die ganz andere Absichten haben und deren Medium und zugleich Nahrung die Angst ist.«

- Volker Fintelmann -

Editorial

Zeitgeschehen

Der Sozialimpuls in Goethes ›Märchen von der Grünen Schlange und der Schönen Lilie‹

Anzeige

Die soziale Dreigliederung als Aufgabe der Waldorfpädagogik

Zeitgeschehen

Neues über das Fernsehen als »moralische Anstalt«

Aspekte und Hintergründe einer Kampagne

Zwischenruf eines Arztes

Schwerpunkt

Wie in unserer Gesellschaft zunehmend materialistisch-utilitaristisches Denken bestimmend wird

Der Philosoph Aldous Huxley und die Gegenwart

Interview

Christoph Hueck im Gespräch mit Hartmut Horn

Schwerpunkt

Zukunftsfähigkeit erringen in pandemischen Zeiten

Persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse

Forum Anthroposophie

Über drei Bücher zur Corona-Pandemie

Anmerkungen zu einer Diskussion

Feuilleton

Erinnerungen an Hermann Schütz (1920–2015)

Rudolf Steiner und Mynona

Zwei Ausstellungen im Museum Wiesbaden

Kurz notiert

Buchbesprechungen

Das Jahr 1977 und die Gegenwart

Helga Schütz: Heimliche Reisen

Zauberzutaten

Genius Astri

die Drei Einstiegsabo

Für nur 21.00 € (ermäßigt 18.00 €) können Sie jetzt unser günstiges Einstiegsabonnement bekommen! Für diesen Preis erhalten Sie ab einem frei wählbaren Zeitpunkt die Zeitschrift für ein halbes Jahr.

Bestellen Alle Abos