Artikel von Stephan Eisenhut

Aspects intérieurs et extérieurs de la question sociale

L’idée de la Dreigliederung de l’organisme social et la problématique de la «pensée bourgeoise»

Au sujet de la formation de l’organe cœur dans l’organisme social. Comment des dons peuvent devenir féconds.

Capital Consumption, Money Creation and shaping of Economic Associations

From the Structural Composition of »The Economics Course« (3)

Consommation de capital, création monétaire et formation d'associations économiques

Consumo di capitale, creazione di denaro e formazione delle associazioni economiche

Dalla struttura compositiva de «I capisaldi dell’economia»

Nouriel Roubini und Stephen Mihm:Das Ende der Weltwirtschaft und ihre Zukunft – Crisic Economics

Jens Martignoni:Das Geld neu erfinden – Alternative Währungen verstehen und nutzen

Vielfalt der Ansätze

Das sich selbst gehörende Unternehmen

Zur ›Eigentumskonferenz‹ am 30. und 31. Oktober 2018 im Berliner Allianz Forum

Es war schon ein starkes Stück, direkt gegenüber der Botschaft der USA am Brandenburger Tor in Berlin, eine »Eigentumskonferenz« abzuhalten. Ziel der Konferenz im Allianz Forum war es, Bewusstsein für ein zukunftsfähiges... [mehr]

Es war schon ein starkes Stück, direkt gegenüber der Botschaft der USA am Brandenburger Tor in Berlin, eine »Eigentumskonferenz« abzuhalten. Ziel der Konferenz im Allianz Forum war es, Bewusstsein für ein zukunftsfähiges Eigentumsverständnis für Unternehmungen zu schaffen und Unternehmern Möglichkeiten aufzuzeigen, wie dieses Eigentumsverständnis auf der Grundlage des gegenwärtig geltenden Rechtes schon heute umgesetzt werden kann. Zugleich sollte aber auch grundlegend auf Erneuerungen im Eigentumsrecht hingewirkt und diesbezüglich Politiker angesprochen werden. Vom Standpunkt der Ökonomie wurde die Frage gestellt, wie sinnvoll es ist, Unternehmen wie ein Handelsgut zu kaufen oder zu verkaufen.

Das soziale Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. Hartz IV, Grundeinkommen und Be- wertung der menschlichen Arbeit

Das ›Soziale Hauptgesetz‹

und die Finanzierung der freien geistigen Arbeit (16b)

Die Leistungen, die ein freies Geistesleben der Gesellschaft erbringen kann, werden systematisch unterschätzt. Ein Kernanliegen Rudolf Steiners war, für ein Verständnis dieser freien Geistestätigkeit so zu werben, dass... [mehr]

Die Leistungen, die ein freies Geistesleben der Gesellschaft erbringen kann, werden systematisch unterschätzt. Ein Kernanliegen Rudolf Steiners war, für ein Verständnis dieser freien Geistestätigkeit so zu werben, dass auch eine sachgemäße Finanzierung derselben möglich wird. Der vorliegende Beitrag skizziert, wie Rudolf Steiner seine Gedanken zur Sozialen Frage zwischen 1904 und 1922 fortentwickelte. Der 13. Vortrag des Nationalökonomischen Kurses verdeutlicht, dass dem Geistesleben die Arbeit an der Natur erspart werden muss, wenn es fruchtbar sein soll. Das rein dem irdischen Leben zugewandte Geistesleben erzwingt diese Ersparnis in einer Form, die zu Not und Elend führt.

Das wild gewordene Geld und seine Zähmung.

Vom Verstehen des Geldprozesses zur Erneuerung des Geisteslebens

De la vie invisible de l'économie et son devenir historique

Sur la composition du cours d'économie nationale (2)